WE PROUDLY PRESENT: Das SMART ARENA DLC-System (Direct-Light-Control) löst das Problem Blendung und Streulicht nachhaltig

Wir alle kennen mittlerweile die Vorteile der LED-Technologie, wie zum Beispiel gute Energieeffizienz und lange Lebensdauer.

Leider werden die Vorteile auch von Nachteilen begleitet, die schon oft Lichtplaner und besonders auch Anrainer in die Verzweiflung getrieben haben: hohe, unerwünschte Licht-Immissionen und Blendungen in den umliegenden Bereichen.

Woran liegt es, dass die LED bei Streulicht und Blendung so schlecht abschneidet?

Licht-Immissionen und Blendungen außerhalb des Nutzlichtbereiches treten verstärkt bei der Verwendung von Linsen zur Lichtlenkung auf. Selbst namhafte Hersteller greifen für die LED-Lichtlenkung fast ausschließlich auf billige Plastiklinsen zurück.

Nicht so SMART ARENA: Unser Konzept mit LED-Punktlichtquellen (CoBs) in Verbindung mit bewährten Reflektoren zu arbeiten ermöglicht es präzise geometrische Ausblendungen vorzunehmen.

Nicht ganz ohne Stolz können wir nun behaupten, die strengen Grenzwerte für Blendung und Raumaufhellung der ÖNORM O 1052 beziehungsweise die deutschen Vorschriften zur Vermeidung von Lichtimmissionen, mit unserem DLC-System auf Punkt und Beistrich zu erfüllen.

Ein Versprechen welches Sie bei anderen Herstellern vergeblich suchen werden. Über Anwendungen und technische Einzelheiten werden wir Sie an dieser Stelle laufend weiter informieren.

So viel sei schon verraten: Für den Anwender bzw. Monteur wird sich nichts ändern. Alles bleibt einfach und unkompliziert. Die Berechnung der geometrischen Ausblendungen erfolgt mit einer Software, die von unseren Ingenieuren entwickelt wurde, vollkommen automatisch. Alles ist bereits vormontiert und die Installation gestaltet sich gewohnt einfach.

soft-LED CTO M. Vukovic im Interview

Im Interview mit dem renommierten britischen PANSTADIA & ARENA MANAGEMENT Magazin gibt soft-LED CTO M. Vukovic Einblick in die Technik-Welt von soft-LED. Er berichtet über die bisherigen Erfolge und Erfahrungen und beschreibt künftige Herausforderung, denen er sich mit der  neuen SMART-ARENA PETA Serie stellen wird: 1000 Watt CoBs und besonders eng strahlende Refkletoren (6°) ermöglichen sodann eine echte retro-fit Umrüstung für bestehende 4 Mast-Plätze in der 1000 Lux-Kategorie.

Hier geht es zum gesamten Interview

Neue soft-LED Lichtrekorde: ultra-enge 6 Grad Abstrahlwinkel mit 70.000 Lumen!

15 Grad, danach ist Schluss. Enger lässt sich das Licht mit den üblicherweise verwendeten Linsenoptiken in der LED Technik einfach nicht bündeln. Somit steht man vor einem großen Problem, will man herkömmliche besonders engbündelnde Metalldampflampen mit LED ersetzen. Hier stieß die LED-Technik an Grenzen, die den Lichtplanern den Einsatz für weite Distanzen und hohe vertikale Beleuchtungsstärken bis dato unmöglich machte.

Das technische Grundkonzept von SMART ARENA, auf LED-Punktlichtquellen kombiniert mit bewährter Reflektortechnik zu setzen, macht es nun möglich, die Grenzen des technisch Machbaren deutlich zu verschieben.

Die  jüngsten Ergebnisse aus dem Lichtmesslabor werden jeden Lichttechniker in ungläubiges Staunen versetzen: Die engstrahlendste Optik der neuen PETA-Series Scheinwerferfamilie hat nur 6 Grad Abstrahlwinkel mit einem Lumenpaket von 70.000 Lumen in LED!

Ja, Sie haben richtig gelesen. Das ist um Größenordnungen enger als derzeit am Markt befindliche Produkte zu bieten haben.

Damit tun sich komplett neue Einsatzmöglichkeiten auf: Echte Retro-fit-Lösungen für alte 4-Mastanlagen im Fussballstadienbereich werden so erstmals technisch möglich – Game Changing Lighting eben!